Ihr Bürgermeisterkandidat

PETER OSTENRIEDER

Mit Erfahrung, Herz und Kompetenz

Peter Ostenrieder im Interview mit Radiomoderator Nick Lisson über Peiting und die anstehenden Herausforderungen.
Peter Ostenrieder im Interview

Liebe Peitingerinnen, liebe Peitinger,

in der anstehenden Stichwahl entscheiden Sie über die Besetzung der Stelle als
Erster Bürgermeister für den Markt Peiting. Mit diesem Schreiben bewerbe ich
mich bei Ihnen für diese Stelle und empfehle mich Ihnen für diese Entscheidung, nachdem Sie mich im ersten Durchgang mit einem hohen Prozentanteil von 35,3 in die Stichwahl gewählt haben.

Bereits seit 1996 bin ich Mitglied des Peitinger Marktgemeinderats und Bauausschusses und durfte seither mit allen Kolleginnen und Kollegen - auch parteiübergreifend - gut und für unsere Heimatgemeinde erfolgreich zusammen-arbeiten. Dieses gute Miteinander in Verbindung mit der langen Erfahrung und Kenntnisse der Gegebenheiten vor Ort möchte ich gerne ohne große Unterbrechung ab diesem Jahr für Peiting fortsetzen.

Seit meiner Kindheit wohne, lebe und arbeite ich ohne Unterbrechung in Peiting, etliche Jahre davon sogar direkt am Hauptplatz inmitten unserer schönen Gemeinde. Aufgewachsen als jüngstes von vier Geschwistern auf dem elterlichen Bauernhof habe ich nach meinem Abitur 1991 am Welfengymnasium Schongau und meinem Wehrdienst bei der Luftwaffe im Jahr 1997 mein Diplom in Kommunikationsdesign an der FH Augsburg gemacht. Bereits während des Studiums habe ich meine Firma 1994 gegründet, deren heutige solide Basis 9 zuverlässige Mitarbeitende sind, die das Unternehmen im Falle einer Bürgermeisterwahl künftig weiter führen werden.

Von jeher war mir wichtig, dass „wir auf dem Land“ gegenüber den großen Orten nicht zu kurz kommen, weder finanziell noch kulturell oder im Angebot von Arbeitsplätzen. Das Aufwachsen in Peiting soll einerseits für die Kinder ein tolles Programm bieten, andererseits für die Eltern ein möglichst großes Entfaltungspotenzial schaffen. Vereinskultur, wie sie für uns alle ganz normal ist, ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit. Hier nimmt Peiting eine besondere Rolle ein durch seine spezielle Struktur. Ehrenamtliches Engagement, auch mal etwas zu tun ohne danach zu fragen, was man dafür bekommt - das ist es, was das Zusammenleben in unserem Ort ausmacht. Zugleich muss aber die Politik vor Ort mit klugen Entscheidungen die Basis schaffen, dass auch jeder gut und gerne in diesem Ort leben und arbeiten möchte - und das auch kann.

Die Gründung meiner beiden Regionalmagazine „altlandkreis“ und „tassilo“ entsprang ebenfalls dem Drang, vor Ort etwas zu schaffen, das es nicht gab, das aber auch für jeden einen Mehrwert bieten kann. Den Umbau meines Elternhauses - eines traditionellen Bauernhofes - in ein Wohn- und Bürogebäude unter modernen energetischen Gesichtpunkten, ohne den dörflichen Charakter des Gebäudes aufzugeben, verstehe ich als gelebtes Bekenntnis zu unserer Heimat und was man daraus machen kann.

Neben meinem Studium habe ich an der Musikakademie Marktoberdorf eine Ausbildung zum Staatl. Anerkannten Dirigenten für Blasorchester gemacht und mehr als 15 Jahre die „Birkländer Musikanten“ als Dirigent geleitet, was mir viele schöne Erlebnisse und Erfahrungen in dieser Gruppe beschert hat, die ich nicht missen möchte. Grundsätzlich hat mich das Aufwachsen in unserem Vereinsleben vor Ort zu einem guten Teil geformt und mir zusätzlich zum Teamgedanken eine gesunde Bodenhaftung beschert, die für eine vernünftige Politik sicher nicht verkehrt ist.

Liebe Peitingerinnen und Peitinger,
Sie haben es in der Hand, mit Ihrer Stichwahlstimme (Sie haben nur eine!) die frei werdende Stelle des Ersten Bürgermeisters im Peitinger Rathaus richtig zu besetzen. Für meine Person kann ich Ihnen zusichern, dieses Amt unter Einbeziehung jahrelanger kommunalpolitischer und örtlicher Erfahrung FÜR ALLE bestmöglich auszuführen und unseren Heimatort gemeinsam mit Ihnen allen voran zu bringen.

Sie haben Fragen an mich persönlich? Senden Sie mir einfach eine Mail an info@peter-ostenrieder.de, kontaktieren Sie mich über facebook oder instagram oder rufen Sie ganz einfach in meinem Büro an unter 08869-91220.
Vertrauen Sie auf Erfahrung und Kompetenz, bitte geben Sie mir Ihre Bürgermeister-Stimme,
mein Herz schlägt für Peiting - und das nicht erst seit wenigen Monaten!


Glück Auf, Peiting!

Ihr Peter Ostenrieder

Bürgermeisterkandidat

 

Lebenslauf Peter Ostenrieder

1972, geboren in Schongau (Krankenhaus)
1976, Eingemeindung Birklands nach Peiting, seither 2 Diözesen und 5 Telefonvorwahlen in Peiting
1991, Abitur am Welfengymnasium Schongau
1991-1992, Wehrdienst bei der Luftwaffe
1992-1997, Studium an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg,

                   Abschluss Dipl.-Kommunikationsdesigner (FH)
1994, Gründung der Firma Ostenrieder Design & Marketing
1996, Wahl in den Markgemeinderat Peiting
1997, Staatl. Anerkennung als Dirigent für Blasorchester, Musikakademie Marktoberdorf
1997-2012, Dirigent der Birkländer Musikanten
2002, Wiederwahl in den Marktgemeinderat Peiting
2003, Marketingpreis des Dt. Handwerks für Gestaltung eines Firmenauftritts für einen Kunden
2007, Wettbewerbssieger beim Designwettbewerb für die Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen
2008, Wettbewerbssieger beim Designwettbewerb für die Landesgartenschau Baden-Württemberg 2011
2008, Wiederwahl in den Marktgemeinderat Peiting, Wahl in den Kreistag Weilheim-Schongau
          seitdem Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat, stv. Fraktionsvorsitzender im Kreistag
2010, Renovierung, Umbau und energetische Sanierung des elterlichen Bauernhofs in Birkland
2010, Gründung des Regionalmagazins „altlandkreis“ für das Schongauer Land (Auflage 28.000 Stück)
2013, Kandidatur auf der Oberbayern-Liste für den Bayerischen Landtag
2014, Wiederwahl in den Marktgemeinderat Peiting und den Kreistag Weilheim Schongau
2014, Mitglied des Komitees für „Unser Dorf hat Zukunft“ in Birkland (Silbermedaille Obb. 2014)
2014, Mitinitiator Bürgerentscheid zum innerörtlichen Verkehr Peitings
2015, Gründung des Regionalmagazins „tassilo“ für die Region Murnau/Weilheim/Starnberg (Auflage 64.000 Stück)
2016, Federführung bei der gemeinsamen Kommunikation von CSU, SPD und BV zum Bürgerentscheid
          bzgl. der Baumfällungen in der Bahnhofstraße
2017, Mitbegründung der Schongauer Ausbildungsmesse SAM, seitdem deren Veranstalter
2019, Erklärung zur Kandidatur als Erster Bürgermeister für den Markt Peiting
2020.... das haben Sie in der Hand, liebe Peitingerinnen und Peitinger!​

 

Funktionen in Aufsichtsgremien/Regionalgremien

seit 2014 Verwaltungsrat der Kreissparkasse Schongau, bis April 2017

seit 2017 Verwaltungsrat der Sparkasse Oberland, ab April 2017

seit 2014 Aufsichtsrat der Krankenhaus GmbH Weilheim-Schongau

seit 2018 stv. Vorsitzender des IHK-Regionalausschusses Weilheim-Schongau

Persönliche Mitgliedschaften

- Lebenshilfe für Menschen mit Behinderung in Weilheim-Schongau
- Hospizverein im Pfaffenwinkel e.V.
- Informationskreis der Wirtschaft im Bereich Schongau
- Birkländer Musikanten e.V.
- Peitinger Kultur- und Naturkundemuseum Klösterle e.V.
- Verschönerungsverein Peiting e.V.
- Musik in Peiting e.V., Mitinitiator und Vorsitzender 2004 - 2012
- TTC Birkland, TSV Peiting
- Obst- und Gartenbauverein Birkland
- Stammschützengesellschaft Birkland
- Jagdgenossenschaft Birkland, Revisor
- Waldbauernvereinigung Schongau e.V.
- Bund der Steuerzahler e.V.
- Wikimedia Deutschland e.V. - Gesellschaft für freies Wissen
- Allianz Deutscher Grafik-Designer AGD
- Verband Druck und Medien in Bayern VDMB

So erreichen Sie die CSU Peiting am besten:

CSU Ortsverband Peiting Norbert Merk Langwandstraße 59

86971 Peiting

Telefon 08861-66229

CSU Ortsverband Peiting

Peter Ostenrieder

Birkland 40

86971 Peiting

Telefon 08869-91220

© 2020 by CSU Peiting